Sisley

3-5 Friedland

Trois Cinq Friedland
« Mit Trois Cinq möchten wir die Aufmerksamkeit auf die Künstler lenken, die wir lieben, und die Anliegen teilen, für die wir eintreten.»
-Philippe d’Ornano, Präsident von SISLEY
Kunst &
Kultur

Kunst &
Kultur

Trois Cinq Friedland, das Kulturprogramm von Sisley, stellt das Engagement und die Inspirationen der Familie d'Ornano vor. Es zeichnet sich durch seinen freien Geist aus und bietet die Möglichkeit, neue Begegnungen zwischen Kunst, Kultur und wichtigen wohltätigen Zwecken zu fördern.

Trois Cinq im Hauptsitz der Marke in Paris - nur einen kurzen Spaziergang vom Arc de Triomphe und den Champs-Élysées entfernt- veranstaltet abwechselnd Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Konzerte und literarische Abende. Diese privaten Veranstaltungen sind für Freunde und Gäste von Sisley nach vorheriger Anmeldung reserviert.

Anschrift:

Sisley Paris - 3 avenue de
Friedland, Paris 8ème

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 9.30 bis 17.45 Uhr / Freitag von 9.30 bis 12.45 Uhr/p>

Anmeldung zu den Veranstaltungen erforderlich über die Adresse
3-5friedland@sisley.fr

Sisley und
Kino

Sisley und
Kino

Sisley engagiert sich mit seinem Kinopreis für die Förderung des Filmschaffens. Die Sisley-d'Ornano Stiftung unterstützt Regisseure, denen sie nahe steht und die sich oft mit den Themen Schule und Bildung beschäftigen. Im Rahmen dieser preisgekrönten Filme organisiert Trois Cinq Filmpremieren sowie Masterclasses mit Filmemachern.

Sisley - Les Arcs " Femmes de Cinéma " Prize und Les Arcs Film Festival

Seit 2013 verleiht Sisley diesen Preis im Rahmen des "Arcs Film Festival", das sich für die Förderung von Frauen im aktuellen europäischen Kino einsetzt, wie Jasmila Zbanic (For Those Who Can Tell No Tales, 2013), Lucie Borleteau (Fidelio: Alice's Journey, 2014), Margolzata Szumowska (Body, 2015), Iram Haq (What Will People Say, 2017), Claire Burger (Real Love, 2018), Sarah Gavron (Rocks, 2019) und Agnieszka Holland (Charlatan, 2020).

Der Preis "Prix de la Beauté de l'Image" mit ELLE Grand Prix Cinéma

Als Partner des ELLE Grand Prix Cinéma hat Sisley drei Jahren lang den "Prix de la Beauté de l'Image" für Ästhetik, Licht und Fotografie verliehen. Nicole Garcias 'From the Land of the Moon' (2016), Xavier Beauvois' The Guardians (2017) und Pawel Pawlikowskis 'Cold War' (2018) haben den Preis bereits gewonnen.

Gogo by Pascal Plisson (2020)
Events

Trailer ansehen

Charlatan by Agnieszka Holland (2020)
Events

Trailer ansehen

Rocks by Sarah Gavron (2019)
Events

Trailer ansehen

Cold war by Pawel Pawlikowski (2018)
Events

Trailer ansehen

What will people say by Iram Haq (2017)
Events

Trailer ansehen

From the Land of the Moon by Nicole Garcia (2016)
Events

Trailer ansehen


Wohltätige Zwecke und Konferenzen

Das Kulturprogramm Trois Cinq Friedland organisiert auch Konferenzen zu Aktivitäten, Projekten und Organisationen, die von Sisley und der Sisley-d'Ornano Stiftung unterstützt werden.

Femmes de cinéma

Diese Organisation, die seit 2013 von der Sisley-d'Ornano Stiftung unterstützt wird, hat sich zum Ziel gesetzt, eine Bewegung zu schaffen, um die Stellung der Frauen im europäischen Kino von heute zu verändern. Zusätzlich zum Les Arcs - Sisley "Femmes de cinéma" Preis organisiert "Femmes de cinéma " spezielle Masterclasses mit beispielgebenden Filmemacherinnen.

Antarktis Expedition 2.0°C

Sisley unterstützt eine Schiffsexpedition von Studenten der französischen Hochschule ""Grande Ecoles"", die in Lorient (Frankreich) beginnt und am Südpol endet. Es handelt sich um ein Umwelt-, Wissenschafts- und Bildungsprogramm, das das Bewusstsein für den Schutz der Meeres- und Küstenökosysteme im Atlantik und in der Antarktis schärfen soll.